. .

Neubauten

Ob Wohnbauten, Bürogebäude, Museen oder Schulbauten, seit über 30 Jahren planen wir Neubauten. Vom kleinen Anbau an Bestandsgebäude bis zu großen Bauvorhaben ist jede Realisation mit uns möglich. Eine kleine Zusammenstellung fertiggestellter Bauvorhaben.


In der Marburger Nordstadt konnten wir die spannende Aufgabe einer Wohn-Aufstockung auf einem historischen Geschäftshaus angehen. Es entstand in kurzer Bauzeit eine luftige Aufstockung, die sich durch Materialität und Farbigkeit deutlich vom Bestand zurück nimmt. Neun Appartements mit Terrassen, Dachgärten und traumhaften Weitblick zum Ortenberg sowie dem Marburger Schloss und Altstadt konnten realisiert werden. Dem Schallschutz wurde bei diesem Projekt an sensiblem Standort durch verschiedene Maßnahmen wie Schallschutzfenster und einer vorgelagerten Schuppenverglasung besonders Rechnung getragen.

In einer winzigen Baulücke, einen Steinwurf entfernt von Elisabethkirche und "Michelchen", konnten wir auf 3 Etagen einen licht-durchfluteten Wohn-Neubau verwirklichen. Aufgrund der schwierigen Andienung der Baustelle entschieden wir uns, die Gebäudehülle in nur zwei Tagen in Holz-Rahmen-Fertigteilen mittels Kran zu erstellen. Die Belichtung war bei dieser Baumaßnahme ein wichtiges Thema, denn das Häuschen kann durch die umliegende Bebauung nur von zwei Seiten, Norden und Süden, überhaupt belichtet werden. Zudem befindet sich in südlicher Richtung eine nur 2m breite Gasse. Durch großzügige Fenstertüren konnte jedoch eine mehr als ausreichende Belichtung sichergestellt werden. Dank der interessanten Topographie des Bauplatzes schließt im Obergeschoss der Garten mit Terrasse ans Haus an, im Dachgeschoss eröffnet sich vom gartenseitigen Balkon aus ein sagenhafter Blick auf die Elisabethkirche. Durch den Einsatz von hochwertigen Materialien entstand auf nur 60m² ein vollwertiges Wohnhaus.

In einer Baulücke am Fuße des Marburger Stadtteils Marbach entstand auf einem kleinen Hang-Grundstück ein Wohnhaus mit 4 Wohneinheiten. Jede Wohnung verfügt hierbei über zwei gleichgroße Zimmer mit großem Balkon, Bad, Küche und Flur. Hinter dem Haus konnte ein kleiner Hanggarten realisiert werden. Kellerräume sowie ein Carport runden diesen kleinen Bau ab. Auf minimalem Raum wurde hier effektiv das Maximum an Platz geschaffen.

Im Marburger Stadtteil Marbach wurde auf einem steilen Hanggrundstück ein puristischer Massiv-Neubau mit Swimmingpool, Terrassen und Nebengebäude realisiert. Auf zwei Etagen entstanden helle, großzügige Räume mit atemberaubender Aussicht aus nahezu allen Räumen über Marburg auf das Landgrafenschloss.

Im Marburger Stadtteil Wehrshausen wurde auf einem Hanggrundstück ein Massiv-Neubau mit Walmdächern, Terrassen und Balkonen realisiert. Auf Straßenniveau befindet sich eine Garage, das Wohnhaus selber ist über eine Außentreppe erschlossen. Auf drei Etagen entstanden helle, großzügige Räume mit atemberaubender Aussicht über den Ellenhäuser Grund.

Im Marburger Stadtteil Cappel entstand dieses Erweiterungs-Schulgebäude, ein Bau zugeschnitten für die Schulklasse 5+6, bereits ausgelegt für eine eventuelle, zukünftige Aufstockung. Es entstanden 6 Klassenräume mit Terrassen und ein Bereich für Lehrer. Im Zentrum des Gebäudes befindet sich ein Forum für Präsentationen, Gruppenarbeiten und Begegnungen aller Art. Dank der Fussbodenheizung im gesamten Gebäude können die Schüler auch mal auf dem Boden liegen, sitzen und arbeiten. Das neue Lehr-Konzept der Schule kann so in diesen Räumen optimal umgesetzt werden.

Für eine Marburger Schule entstand dieses Schulgebäude. Es entstanden 4 lichtdurchflutete Klassenräume mit Terrassen und Balkonen. Außerdem entstand eine Bibliothek mit Medienzentrum und Computer-Arbeitsplatz-Empore, ausgelegt für Recherche, Präsentationen und Gruppenarbeiten.

Als Aufstockung auf einer einstöckigen Sportplatzbebauung entstanden zwei Appartementhäuser in Holz-Rahmenbauweise. Insgesamt wurden 22 Wohnungen in verschiedenen Größen realisiert, alle mit Balkonen zur Lahnaue ausgestattet.

Auf einem extrem steilen Hanggrundstück einstand ein Massiv-Neubau mit 4 Wohneinheiten, zwei davon über zwei Etagen. Talseitig sind alle Wohnungen mit Terrassen und Balkonen ausgestattet. Auf insgesamt drei Etagen entstanden helle, großzügig geschnittene Wohnungen mit atemberaubender Aussicht über Marburg auf das Landgrafenschloss.

Im Marburger Stadtteil Cappel entstand dieses Erweiterungsbau für eine Schule, ein Forum mit Bibliothek, Aula, Musik- und Ruheräumen. Die Aula mit großer Bühne bietet Besuchern zu Feierlichkeiten oder anderen Veranstaltungen Platz, große Glasflächen in allen Räumen ermöglichen einen Weitblick in die grüne Umgebung, eine umlaufende Pergola schützt dabei vor zu direkter Sonneneinstrahlung. Einzeln angepasste Akustiksegel sorgen in den Musikräumen für eine optimale Akustik.

In einer Gasse in Marburg galt es eine kleine Baulücke optimal zu schließen und ein, wenn auch kleines, vollwertiges Wohnhaus zu schaffen. Auf zwei Etagen plus Dachgeschoss entstand ein feines Einfamilienhaus, im Erdgeschoss erfolgte eine Bauliche Verbindung von Neu- und Altbau, gartenseitig wurde der Bau mit Balkonen und einem Wintergarten ausgestattet.

Direkt an der Lahn gelegen entstand dieser Massiv-Neubau mit 4 Wohneinheiten.  Große Glasflächen schaffen licht-durchflutete Räume mit traumhaften Ausblicken auf die benachbarten Altbauten und den nur einen Steinwurf entfernten Fluss.  Für jede Wohnung wurden große Balkone oder Terrassen vorgesehen.

Im Marburger Stadtteil Marbach entstand dieser Massiv-Neubau mit Walmdächern, Dachbalkonen, Terrassen und raffinierten Grundrissen, voll und ganz auf die Bedürfnisse der Bauherrschaft zugeschnitten.

Ein Haus, jederzeit Teilbar, dies war der Auftrag für das geplante Einfamilienwohnhaus. So entwickelten wir einen Wohngrundriss der es jederzeit ermöglichen wird, dass Haus genau in der Mitte zu teilen um so zwei Doppelhaushälften entstehen zu lassen.

Im Marburger Stadtteil Lahntal-Goßfelden entstand dieser Walmdach-Neubau an einem leichten Hanggrundstück. In die unteren Dachflächen wurden zwei teilweise überdachte Dachbalkone integriert.

In Lollar konnten wir an steilen Hanggrundstück einen Walmdach-Neubau mit phantastischem Blick über das Tal realisieren. Hand in hand mit dem Bauherren planten wir offene Wohngrundrisse und helle Räume. Um eine erhöhte Wohnqualität zu erreichen planten wir Balkone und Terrassen an verschiedenen Nutzungen des Gebäudes.

Im Marburger Dichterviertel wurde auf einem Hanggrundstück ein Walmdach-Neubau mit Terrassen-Garten realisiert. Auf drei Etagen entstanden helle, großzügige Räume mit atemberaubender Aussicht über Marburg auf das Landgrafenschloss.

Im Marburg entstand ein großzügiger Walmdach-Neubau mit Doppelgarage und großem Garten. Das Gebäude erstreckt sich über 2 Geschosse und bietet Platz für eine große Familie.

Im Marburger Stadtteil Schröck entstand dieses Erweiterungsbau für eine Grundschule mit neuen Klassenräumen. Der Neubau wurde mittels überdachter Laubengänge mit den Bestandsbauten verbunden, so entstand Ein Gesamtgefüge der Bauwerke und ein nutzbarer, abegrenzter Schulhof.

Zum bestehenden Fachwerkgebäude entstand ein 3-geschossiger Neubau in den Maßen des dort früher bestehenden Gutshofs unter Einbeziehung der Stadt- und Hofmauern. Der Fachwerkbau beinhaltet Volksgut und Trachten, im Neubau ist die Industrielle Entwicklung der Stadt Butzbach sowie die Verwaltung und das Archiv untergebracht.

Im Marburger Stadtteil Ockershausen entstand ein großzügiger Walmdach-Neubau. Mit integrierter Doppelgarage erstreckt sich das Gebäude über bis zu drei Geschosse. Teils umlaufende Balkone unter dem weit auskragendem Walmdach prägen die Ansicht des Gebäudes.

Mit Blick über den Marburger Süden entstand auf einem Hanggrundstück ein großzügiger Wohnhaus-Neubau. Eine nahezu auf Straßenniveau gelegene Garage ist über einen Aufzug mit dem Erdgeschoss verbunden, von dort erstreckt sich das Gebäude über 3 Etagen.